Der gute Zweck

Auch 2019 möchten wir mit der Veranstaltung etwas Gutes tun. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, die kompletten Eintrittsgelder und den Erlös der Tombola wieder an 2 gemeinnützige Organisationen zu spenden. 
Wir hoffen, das wir 2019 das Spendenergebnis von 2018 deutlich übertreffen werden. 
 

50% der Eintrittsgelder und des Tombolaerlöses gehen 2019 an den "deutschen Kinderhospizverein e.V.
Beziehungsweise an die Zweigstelle Soest, dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst. 
Da es in der Umgebung kein Hospiz für Kinder und Jugendliche gibt, ist die Arbeit des ambulanten Dienstes umso wichtiger. Betroffene & auch deren Angehörige brauchen diese Unterstützung. Aus diesem Grund möchten wir 2019 diesen Verein mit berücksichtigen. 


 

 

Die restlichen 50% gehen an das Bundeswehr-Sozialwerk. Hier geht es NICHT um politische Ansichten, SONDERN um die Aktion, die das Sozialwerk auf die Beine gestellt hat. 
Und zwar nennt sich diese: "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien". Hier geht es in erster Linie darum den Kindern, die z.B behindert, krank, tot eines Elternteils, einsatzbedingte Abwesenheit eines Elternteil, Tage zu ermöglichen, wo sie an etwas anderes denken können. Dies geschieht durch Freizeiten die durch Spenden organisiert werden.
Da das Orgateam weiß, wieviel die Kinder zurückstecken müssen, gerade bei längerer Abwesenheit eines Elternteils, möchten wir auch dieses Projekt von Herzen unterstützen, und somit dem einem oder anderen Kind eine Freizeit ermöglichen